Privater Blog – Auf die Webseite nach Login

Du baust eine Webseite auf. Du möchtest diese Webseite noch nicht der Öffentlichkeit präsentieren. Oder du willst eine ganz private Webseite haben. Wenn du im Admin-Bereich unter Einstellungen, Lesen das Häckchen setzt unter:
Dann wirst du zwar nicht von den Suchmaschinen gefunden. Aber jemand der deine URL kennt kommt sehr wohl auf deine Seite. Da gibts Abhilfe.

Das Plugin Password Protected

Im Admin-Bereich unter Einstellungen, Password Protected kannst du jetzt ein Passwort  setzen. Sobald du das Passwort eingegeben hast kommst du auf die Seite.

Jetzt geht ganz normal weiter. Wenn du dich jetzt anmeldest als Administrator, dann wirst du je nach Einstellung das Passwort nicht mehr eingeben müssen auch wenn du die Seite mal schliesst, solange du angemeldet bist.

6 Gedanken zu „Privater Blog – Auf die Webseite nach Login“

  1. I think what you posted was very logical. However, consider this, suppose you added
    a little content? I mean, I don’t want to tell you how to run your
    blog, however what if you added something to possibly grab people’s attention?
    I mean Privater Blog – Auf die Webseite nach Login | Homepage erstellen is kinda
    vanilla. You could glance at Yahoo’s front page and note how they write post headlines to grab people to click.
    You might add a video or a related picture or two to get
    people interested about what you’ve got to say. Just
    my opinion, it could make your website a little livelier.

    Antworten
  2. Hey there! I realize this is kind of off-topic but I had to ask.
    Does building a well-established website such as yours take a large amount
    of work? I’m brand new to blogging however I do write
    in my journal everyday. I’d like to start a blog so I
    can share my own experience and views online. Please let
    me know if you have any suggestions or tips for new aspiring bloggers.
    Appreciate it!

    Antworten
    • Hi lorenzo,
      Yes finally does take a lot of work. I am working on a course to ease this work. But for now you might think of starting a Blogg on http://wordpress.com to get some practice.
      Ther is one thing you should think about: A website can be changed anytime. Its not like a book. When its printed, errors are fixed, unless you change them in EVERY book. In website errors can be fixed easily in the source Text.
      chribre

      Antworten

Schreibe einen Kommentar